Kurzurlaub Toskana – Tipps und Sehenswürdigkeiten

Den letzten Jahreswechsel verbrachten wir mit Freunden in Rom. Um die lange Rückfahrt nach Hause – ja, wir waren mit dem Auto in Rom – angenehmer zu gestalten, legten wir ein ausgedehntes Wochenende in der Toskana ein. Hier und heute sind wir bereit dich daran teilhaben zu lassen und dir unsere besten Tipps für einen Kurzurlaub in der Toskana weiterzugeben. Und nur so am Rande: Die Toskana ist auch im tiefsten Winter ein wahrer Genuss für die Seele. Die unbezwingbare Schönheit der Region lässt dich die frostigen Temperaturen und den tristen Himmel in Sekundenschnelle vergessen.

 

Urlaub in der Toskana
Was sind die Must-Sees für deinen Kurzurlaub in der Toskana?

Was solltest Du bei der Planung deines Toskana Kurzurlaubes beachten?

Bei einem Kurzurlaub ist es besonders wichtig von vornherein einen groben Plan zu haben. Die Toskana bietet einen reichen Schatz an Sehenswürdigkeiten. Vielmehr als Du in ein paar Tagen bewältigen kannst. Also beschränke dich auf die Ziele, die dir wirklich am Herzen liegen. Wer sowieso schon wenig Zeit mitbringt, der sollte diese Zeit nicht mit langen Anfahrten oder übertrieben vielen Ortswechseln verschwenden. Überlade dir deine Tage nicht mit Attraktionen, sondern lass dir lieber Puffer, um wirklich einzutauchen. Als Faustregel gilt: Pro Tag schaffst Du eine Stadt oder zwei kleine Orte.

Benötigt man in der Toskana einen Mietwagen?

Das Bus- und Zugnetz der Toskana ist gut aufgestellt und so ist es auch möglich zwischen den größeren Orten mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein. Allerdings kommt an dieser Stelle ein großes Aber. Für die Etappen von Destination zu Destination musst Du viel Zeit einplanen. Zu viel Zeit! Die Busse halten mitunter in jedem noch so winzigen Dorf auf der Strecke. Genauere Zeiten entnimmst Du unserer Routenübersicht ganz unten im Artikel. Für deinen Kurzurlaub ist das mehr als unpraktisch. Wir empfehlen dir also auf einen Mietwagen zurückzugreifen, insofern Du nicht sowieso mit deinem eigenen Auto angereist bist.

 

Florenz, Toskana
In den Straßen von Florenz

Nun aber genug vom Organisatorischen. Hier kommt für dich die Zusammenfassung unserer Route durch die Toskana, inklusive Variationsmöglichkeiten!

1. Tag: Siena

Hach Siena, Du Traum von Stadt! Begonnen hat unser kurzer Toskanatrip mit einem umfangreichen Spaziergang durch die bunt getünchten Sträßchen von Siena. Wir hatten uns verhältnismäßig früh aus den Federn gequält und so hing noch eine verheißungsvolle Stille über den Dächern. Wenn Du Siena in Frieden und mit Ruhe erkunden willst, dann empfehlen wir dir ebenfalls deinen Hintern, so früh Du es einrichten kannst, aus dem Bett zu schwingen.

 

Bäcker in Italien
Italienische Bäcker verkaufen nicht nur Brot und Süßwaren

 

Stärkung für deinen knurrenden Magen findest Du in einer der zahllosen Bäckereien verteilt über die komplette Altstadt. Ausgestattet mit einer Tüte Plätzchen und zwei Bechern dampfender, italienischer Schokolade trudelten wir pünktlich zu den ersten morgendlichen Sonnenstrahlen auf dem Piazza del Campo – Rathausplatz – ein, wo der berühmte Glockenturm Torre del Mangia bis zu den Wolken hinauf ragt. Zwischen anderen Morgen-Genießern machten wir es uns auf dem großen Platz bequem und beobachteten die Tauben auf ihren Wegen durch die Lüfte.

 

Piazza del Campo, Siena
Piazza del Campo, Siena

 

Mit Rathausplatz und Turm sind wir noch lange nicht am Ende der Sehenswürdigkeiten Sienas angelangt. Da sind noch die gestreifte Riesenkathedrale, die wunderschöne Basilica di San Domenico und unzählige Altstadtgassen, die es zu bestaunen gilt. All das kannst Du problemlos zu Fuß erlaufen. Siena trumpft zwar mit vielen Highlights auf, aber die Entfernungen sind alle gut zu bewältigen. Für einen Überblick über die gesamte Stadt empfehlen wir dir das Fortezza Medicea zu besuchen. Die parkähnliche Anlage mit ihrer erhöhten Lage ist der perfekte Aussichtspunkt über Siena. Das Gelände bietet ansonsten nicht allzu viel Sehenswertes, aber der Eintritt ist sowieso kostenlos. Rund um das Fortezza gibt es übrigens eine große Ansammlung an Parkplätzen.

 

Siena Sehenswürdigkeiten
Kathedrale von Siena

 

Toskana Sehenswürdigkeiten
Stufen zur Kathedrale, Siena

 

Basilica di San Domenico, Siena, Toskana
Basilica di San Domenico, Siena

2. Tag: San Gimignano und Volterra

Die Örtchen San Gimignano und Volterra sind die Perlen in der Region um Siena. Wir haben uns zuerst Volterra gewidmet und zum Abschluss des Tages ein leckeres Mahl in San Gimignano genossen.

Volterras beliebtester Part sind das alte römische Theater und die römischen Bäder. Die beiden Sehenswürdigkeiten findest Du direkt beieinander. Das aus der Antike stammende Theater ist sehr gut erhalten und erinnert an längst vergangene Tage. Von einer entlegenen Gasse Volterras aus, blickst Du mitten hinunter ins Geschehen. Vor dir erstrecken sich steinerne Theaterränge, verfallene Säulen und altertümliche Bühnenvorrichtungen.

San Gimignano bereichert die Toskana mit seiner Ansammlung an Türmen, die einst auf einem grünen Hügel errichtet wurden. Die wenigen Gassen, die dich durch die Altstadt geleiten, hast Du binnen kürzester Zeit erkundet. Doch wie heißt das Sprichwort? Klein, aber fein! Fakt ist: San Gimignano spielt dir die Musik, die Du zum Glücklich-sein brauchst. Das lebhafte Gemurmel auf dem Piazza della Cisterna, die leckeren Düfte, die dich überall hinbegleiten, und die markante Kirche Duomo di San Gimignano. Was wäre die Toskana bloß ohne all das? Betank dich mit dem Dolce Vita und lass es nie wieder ziehen.

 

Kurzurlaub in der Toskana
Nachts in San Gimignano

 

San Gimignano Sehenswürdigkeiten
Piazza della Cisterna, San Gimignano

3. Tag: Florenz

Du willst Florenz wirklich kennenlernen? Von vorne bis hinten? Jede Ecke auskundschaften? Toll! Dann reicht dir ein Kurzurlaub aber keinesfalls. Für Florenz braucht man eigentlich mehrere Tage. Aber was soll’s? Die Stadt ist so oder so ein Augenschmaus und es spricht doch nichts dagegen für einen ersten Eindruck vorbeizuspitzen. Genauso haben wir das gemacht. Ohne viel Tamtam und Sehenswürdigkeiten-Stress haben wir uns dem Ambiente der Stadt hingegeben.

 

Volle Straßen in Florenz
In den Straßen von Florenz

 

Wir haben weit außen in einem Wohngebiet geparkt und sind über einen langen Umweg ins Zentrum geschlendert. Auf dem Weg machten wir gleich die erste Entdeckung: eine beachtliche Synagoge (Tempio Maggiore). Von der Synagoge aus ist es zum Zentrum nur noch ein Katzensprung. Nimm den Abstecher unbedingt in deinen Besichtigungsplan auf, wenn Du dich für Kirchengebäude interessierst.

Restaurant-Tipp: Wir haben in Florenz mehrere Lokale getestet. Unser klarer Favorit ist die Spaghetteria Ristorante De Peccatori. Du sitzt auf einem weitläufigen Platz, genießt die Stadt und deine Pasta, während Menschentrauben emsig an dir vorbeieilen.

 

Sehenswürdigkeiten Toskana
Florenz und seine unzähligen Sehenswürdigkeiten

 

Ponte Vecchio, Florenz – ein guter Abschluss für einen Kurzurlaub in der Toskana

 

Triumphbogen von Florenz
Triumphbogen von Florenz

 

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Florenz sind mit Abstand die Ponte Vecchio (Brücke), die Kathedrale und die Taufkirche, der Piazza della Signoria sowie der Piazza della Repubblica mit seinem gigantischen Triumphbogen. All diese Attraktionen werden dem Ruf, der ihnen vorausgeht, mehr als gerecht. Florenz besitzt aber auch einige weitaus weniger belobte, aber nicht minder geniale Ecken. Unser Tipp für dich: Die Kirche Santa Croce und die zugehörige Piazza. Traumhaft und abseits genug von den Hauptrouten, um sich irgendwie einheimisch zu fühlen.

 

Florenz Geheimtipps
Platz vor der Kirche Santa Croce

Weitere Sehenswürdigkeiten für deinen Toskana Kurzurlaub

Wie versprochen gibt es noch einige Adaptionsmöglichkeiten für dich, denn die Toskana ist so viel mehr als nur Siena und Florenz. Da gibt es zum Beispiel die berühmte Klosterruine Abbazia San Galgano nahe Siena. Hast Du noch einen freien Vor- oder Nachmittag zur Verfügung und befindest dich im Umkreis von Siena, dann ist dieser Ausflug definitiv eine Überlegung wert.

Schauen wir mal weiter in Richtung Norden: Von Florenz aus gibt es ebenfalls einige attraktive Touren. Das Highlight? Natürlich der schiefe Turm von Pisa. Aber auch Pisa selbst hat ein recht sehenswertes Zentrum. Zwar reicht es bei weitem nicht, um unter unsere Favoriten zu kommen, aber man sollte zumindest mal vorbeigeschaut haben. Und das Beste kommt noch: Von Pisa aus ist es gar nicht mehr weit zum Meer. Die Toskana bietet ihren Urlaubern nicht nur Traumorte, sondern auch Traumstrände.

Von Pisa aus führen jedoch nicht alle Wege zwingend ans Meer. Wer die Nase noch nicht voll hat von alten Gemäuern und verspielten Gässchen, der ist im romantischen Städtchen Lucca absolut richtig aufgehoben. Eine imposante Kathedrale und eine tolle Bergkulisse runden die Sache tadellos ab. Ebenso rund ist übrigens der Piazza dell’Anfiteatro, eingeschlossen der Häuser, die den Platz umgeben.

 

Die Toskana hat so viele versteckte Sehenswürdigkeiten

Unsere Routenzusammenfassung für deinen Kurzurlaub in der Toskana

Die folgende Route stellt die Übersicht einer möglichen Rundreise durch die Toskana dar. Je nachdem wie viel Zeit Du hast, kannst Du einzelne Orte beliebig weglassen und so die Reisedauer verkürzen. Du musst nicht unbedingt in Siena beginnen und die Route ist natürlich nicht zwingend als Rundreise durchzuführen.

  1.  Siena – Abbazia San Galgano (Klosterruine) 30 km – 40 min Auto – 1 h 30 Bus (soll auch eine schnellere Verbindung ca. 50 min geben)
  2. Siena – San Gimignano 40 km – 40 min Auto – 1h 30 Bus
  3. San Gimignano – Volterra 30 km – 40 min Auto – 1 h 45 Bus
  4. Volterra – Pisa 70 km – 1h 20 Auto – 1h 15 Bus
  5. Pisa – Lucca 19 km – 20 min Auto – 30 min Zug
  6. Lucca – Florenz 80 km – 1 h 30 Auto – 2h Bus
  7. Florenz – Siena 70 km – 1h Auto – 1h 40 Zug

Lies auch Folgendes:

Schreibe einen Kommentar

Dir ist etwas aufgefallen? Dir gefällt einfach was wir machen? Lass uns doch einen Kommentar da! Bitte beachte, dass abgeschickte Kommentare durch uns geprüft werden. Also wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort auftaucht! Leider führt dieses Verfahren dazu, dass du deinen Kommentar nachträglich nicht mehr bearbeiten kannst. Deine angegebene E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht!

*Werbung