Rastoke Wasserfälle

Klein, aber fein. Hier kann man definitiv eine tolle Zeit verbringen. Und eine ruhige mit dazu. image/svg+xmlZagrebRijekaCrikvenicaPlitvicer SeenZavratnica BuchtGebirge VelebitLisaricaZadarSplitPagRastoke WasserfälleKroatienSlowenienUngarnSerbienBosnien undHerzegowinaMontenegroAdriatisches Meer

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Wasserfälle im Ort Slunj, zwischen Zagreb und den Plitvicer Seen
  • Deutlich kleineres Gelände als das der Plitvicer Seen
  • Eintritt: für Studenten 3€, Normalpreis 4€
  • Sehr stark besucht, viele Touristen
  • Zum Park gehört ein kleines Café
  • Man kann die Wasserfälle auch toll von der Straße aus sehen, wenn man keinen Eintritt zahlen möchte, aber dann ist man viel weiter vom Geschehen weg als auf dem Gelände selbst
  • Parken kann man etwas oberhalb der Wasserfälle am Straßenrand
  • Anfahrt: Der Eingang zum Wasserfall-Gelände befindet sich an einem steilen Berg. Dazu muss nach der großen Brücke im Ort Slunj rechts abbiegen (Von Zagreb kommend)

Icon SehenswertesSehenswertes

  • An diesem Ort laufen zwei Flüsse ineinander. Aus diesem Grund gibt es hier mehrere tolle Wasserfälle
  • Der Ort versprüht eine gemütliche Atmosphäre, dank der saftig-grünen Wiesen und dem sehr liebevoll hergerichteten Gelände
  • Über das ganze Gelände verteilt sind mehrere alte Gebäude zu finden
  • Es gibt viele schöne Ruheorte zum hinsetzen und entspannen
  • Man kann sehr nah an die Wasserfälle hin
  • Es gibt eine kleine Höhle/Schlucht, die man nach einigen Treppen und etwas Klettern erreicht


UNSER FAZIT

Wir hätten die Wasserfälle auf keinen Fall wollen. Aus diesem Grund sagen wir ganz klar: Wer sowieso in der Nähe ist, der sollte definitiv einen Zwischenhalt einlegen. Extra für die Wasserfälle von weiter weg anzufahren lohnt sich jedoch nicht. Kroatien hat noch einige weitaus größere Naturspektakel wie die Krka Wasserfälle und die Plitvicer Seen.

*Werbung