Zavratnica Bucht

Eine wunderschöne Bucht, die man besser kostenlos genießt. image/svg+xmlZagrebRijekaCrikvenicaPlitvicer SeenZavratnica BuchtGebirge VelebitLisaricaZadarSplitPagRastoke WasserfälleKroatienSlowenienUngarnSerbienBosnien undHerzegowinaMontenegroAdriatisches Meer

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Idyllische Bucht, die zum Nationalpark von Velebit gehört
  • Man erreicht die Bucht über einen kleinen Fußweg in maximal 15 Minuten von dem Ort Jablanac aus. Der Weg ist ein befestigter Steinweg, der wunderschön verschlungen am Meer entlang führt. Teilweise ist das Gelände ein wenig unwegsam und für jemanden, der schlecht zu Fuß ist, etwas schwerer zu meistern. Wir vermuten, dass der Weg auch mit Kinderwagen machbar ist. Für all diejenigen mit Höhenangst sind die Abhänge zum Meer hin möglicherweise eine Herausforderung, aber die Wege sind relativ breit und man kann sich der Seite der Felsen halten
  • Parken kannst Du an der Ortseinfahrt zu Jablanac kostenlos. Zur Hauptsaison sind die nahen Parkplätze ziemlich schnell voll
  • Der Weg führt durch mehrere Buchten. Die vorderen Buchten sind kostenlos. Erst die hintersten zwei gehören offiziell zum Nationalpark und kosten Eintritt.
  • Der Eintritt in die hinteren Buchten kostet 20 Kuna pro Person
  • Kleine Boote kommen auch in die hinteren Bucht kostenlos
  • Gerade die bezahl-pflichtige Bucht ist ziemlich überfüllt. Auf der hintersten Liegewiese hat man kaum einen Quadratmeter Platz für sich
  • Schwimmen: Die Buchten sind sehr ruhig und haben wenig Strömung. Die Wasserqualität wirkt gut, trotz des nahen Fährhafens im Norden von Jablanac

Icon SehenswertesSehenswertes

  • Die Wege durch die Buchten sind unglaublich toll und der Ausblick auf das kristallklare, azurblaue Wasser ist wie aus einer Reise-Werbung
  • Man kann immer wieder ans Meer herunterklettern, um schwimmen zu gehen
  • Bilder von den kostenlosen Buchten:
  • Von der hintersten Bucht aus starten allerlei Wanderwege durch die anliegende Berglandschaft – entlang der Küste oder ins Hinterland
  • In der hintersten Bucht liegt ein altes Schiffswrack unter Wasser, das man per Schnorcheln erkunden kann. Man sieht das Wrack auch vom Weg aus durch die Wasseroberfläche
  • Bilder vom bezahl-pflichtigen Teil:


UNSER FAZIT

Wir sprechen eine klare Empfehlung für diese schönen kleinen Buchten aus. ABER: Wir fanden den bezahl-pflichtigen Teil zu überfüllt und bei Weitem nicht so schön wie die Natur in den kostenlosen Buchten. Deswegen sagen wir Folgendes: Wer nur schöne Buchten mit unglaublich klarem Wasser sehen möchte, dem reicht ein Spaziergang bis vor dem Kassenhäuschen völlig. Dort kann man ohne schlechtes Gewissen umdrehen und vielleicht in einer der Buchten am Weg schwimmen gehen. Wer jedoch das Schiffswrack sehen und dort schwimmen gehen möchte, wo alle anderen auch schwimmen gehen, der sollte sich den Eintritt eben leisten. Es ist ja auch keine allzu große Ausgabe.

*Werbung