Parque Florestal das Sete Fontes

Grün, magisch, mystisch. Vor allem bei Nebel. image/svg+xmlSão MiguelSanta MariaSão JorgePicoFaialTerceiraGraciosaCorvoFlores

 

Suchst Du noch einen guten Reiseführer für die Azoren? Wir empfehlen dir die neueste Ausgabe (2019) vom Michael Müller Verlag*.

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Kurz bevor man am westlichsten Punkt der Insel São Jorge dem Ponta dos Rosais ankommt, kann man den Parque Florestal das Sete Fontes (Park der sieben Quellen) besuchen. Gerade am Wochenende ist der Park ein beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen
  • Parkplätze gibt es vor Ort zu Genüge
  • Der Parque Florestal das Sete Fontes ist unglaublich weitläufig
  • Oft hängen hier die Wolken fest und erzeugen eine mystische Stimmung

Icon SehenswertesSehenswertes

  • Der Park ist wie eine Mischung aus einem botanischem Garten, einem Wald und einem Naherholungsgebiet. Einerseits gibt es Grillplätze, Sitzmöglichkeiten, Sanitäranlagen und Spielmöglichkeiten für Kinder. Andererseits gibt es exotische Pflanzen zu bestaunen und überall im Wald verteilt sind kleine Teiche, Bachläufe und Picknickplätze. Während man sich unter den Gipfeln der alten Bäume treiben lässt, wird man von Vogelgezwitscher begleitet
  • Wenn die Wolken tief hängen wirkt der Park wie ein verwunschener Märchenwald. Bei gutem Wetter hingegen kann man hier perfekt ein paar Stunden picknicken und die Seele baumeln lassen
  • Besuche auch die kleine Kapelle Capela de São João Baptista
  • Nördlich des Parks liegt ein kleines Wildgehege und der schöne Miradouro (Aussichtspunkt) da Fajã de Fernando Afonso. Von hier hat man bei gutem Wetter sogar Sicht auf die nördlichen Inseln der Zentralgruppe: Terceira und Graciosa. Außerdem sieht man von hier die bis zu 500m hohen Steilklippen der Nordküste aus dem Meer herausragen
  • Einen weiteren Aussichtspunkt gibt es auf dem südlich gelegenem Pico da Velha. Auf der 493m hohen Bergkuppe liegt der Miradouro do Pico da Velha. Da die Straße einmal im Kreis herumführt, hat man einen super Blick in jede Richtung
  • Auch die Straße, die zu dem Park führt ist eine Sehenswürdigkeit für sich

Icon Besondere AktivitätenBesondere Aktivitäten

Vom Parque Florestal das Sete Fontes kann man auch perfekt zum Ponta dos Rosais und seinem verfallenem Leuchtturm wandern. Für die knapp fünf Kilometer braucht man zu Fuß eine Stunde einfach und ist damit fast genauso schnell wie mit dem Auto. Aufgrund der äußerst schlechten Straße braucht man damit auch schon eine halbe Stunde.



UNSER FAZIT

Da wir bei schlechtem Wetter da waren, hat uns die Stimmung vor Ort echt umgehauen. Wir waren vollkommen allein und sind bei sehr kurzer Sicht durch die kleinen Pfade des Waldes gestreunt. Jede paar Meter manifestierte sich ein neues Highlight aus dem dichte Nebel. Für uns war es einer der schönsten Orte auf São Jorge.



Lies auch Folgendes

*Werbung