Maia

Dürfen wir vorstellen: Maia, ein Ort der viel zu bieten hat. image/svg+xmlSão MiguelSanta MariaSão JorgePicoFaialTerceiraGraciosaCorvoFlores

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Maia liegt ganz im Südosten der Insel Santa Maria und ist eines der Top-Highlights. Neben interessanten Terrassen rings um das Dorf die zum Weinanbau genutzt werden, wird Maia von einem wunderschönen Leuchtturm und einem der höchsten Wasserfälle Portugals umrahmt
  • Die einzige Straße nach Maia ist eine steil abfallende Stichstraße. Der nächstgrößere Ort in der Nähe ist Santo Espírito
  • Auch wenn in Maia etwas mehr los ist als anderswo auf der Insel, ist es immer noch ein sehr ruhiger Ort. Es gibt ein kleines Restaurant direkt neben dem öffentlichen Piscina Natural und eine kleine Bar kurz vor dem Hafen und der ortseigenen Kapelle

Icon SehenswertesSehenswertes

  • Das Piscina Natural ist einer der hübschesten Naturpools auf Santa Maria. Neben dieser Bademöglichkeit kann man auch an mehreren anderen Stellen zu Kiesstränden hinunterklettern
  • Richtung Ortsende liegt linkerhand, gleich nach dem winzigen Fischerhafen, die kleine Kapelle Ermida de Nossa Senhora dos Prazeres
  • Rund um das Dorf ziehen sich unzählige Terassen die Hänge hinauf und geben ein fantastisches Fotomotiv ab. Der Wein wird vor allem zum persönlichen Konsum angebaut


UNSER FAZIT

Maia ist definitiv einen Besuch wert und war neben der roten Halbwüste Barreiro da Faneca eines unserer Highlights auf Santa Maria. Der hinter Maia liegende riesige Wasserfall ist ein perfekter Ort für ein Picknick.



Was gibt's in der Nähe?



Lies auch Folgendes

*Werbung