Velas

Der größte Ort auf São Jorge! image/svg+xmlSão MiguelSanta MariaSão JorgePicoFaialTerceiraGraciosaCorvoFlores

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Velas liegt im Westen der Südküste der Insel São Jorge und ist mit seinen 2000 Einwohnern die größte Stadt der Insel
  • Das Zentrum ist nicht sonderlich groß und dort herrscht eine ruhige Atmosphäre
  • Uns hat die Architektur der alten, herrschaftlichen Häuser im Zentrum sehr gefallen. Außerhalb der „Innenstadt“ ist Velas weniger schön
  • Im Hafen Velas legen die Fähren an, die in São Jorge ankommen
  • Etwas außerhalb des Stadtzentrums gibt es einen großen Supermarkt, den man auch zu Fuß vom Zentrum aus erreichen kann
  • Im Stadtgarten mit dem auffälligen roten Pavillon gibt es freies WLAN

Icon SehenswertesSehenswertes

Unsere Lieblingsorte

  • Die meisten Besucher von São Jorge werden im Hafen von Velas per Fähre ankommen. Neben der Anlegestelle für die Fähre gibt es noch einen Fischer- und einen Yachthafen
  • Vom Hafen aus kommt man als nächstes zum Hauptplatz von Velas. An ihm liegt die Hauptkirche Igreja Matriz de Velas und das Kirchkunstmuseum (Museu de Arte Sacra). In der Platzmitte wird der heilige Georg nachdem die Insel benannt ist geehrt. Ein großes Bodenmosaik zeigt ihn, wie er gegen einen Drachen kämpft
  • Auch das beeindruckende Drachendenkmal liegt auf dem Hauptplatz
  • Nördlich des Platzes gibt es eine kleine Shoppingstraße
  • An der Südwestseite der Stadt führt eine Promenade am Meer entlang. Vom Hafen kommend passiert man zuerst das Piscina Natural da Poço dos Frades, dann einen natürlichen Felsbogen und dann das sehr schöne Piscina Natural da Preguiça. Am Ende der Meerpromenade kann man noch einen Abstecher zu der am Hang liegenden Kapelle Ermida Senhora do Livramento machen. Der ganze Spaziergang dauert um die zwanzig Minuten bis zu einer halben Stunde
  • Kurz vor dem Beginn der Meerpromenade liegt das Auditório Municipal das Velas in dem Konzerte aufgeführt werden und eine Bibliothek untergebracht ist. Von außen fällt es durch seine besondere Architektur auf
  • Die Häuser unten an der Promenade sind wunderschön bunt

Weitere Inspirationen

  • Nordöstlich des Zentrums liegt ein kleiner botanischer Garten, durch welchen sich ein gut 700 Meter langer Weg den Berg hinauf schlängelt und einen fantastischen Ausblick über die Stadt bietet
  • Wer per Fähre in Velas anlegt, kommt am Portão do Mar – dem ehemaligen Stadttor – zwangsläufig vorbei
  • Auch der Ausblick von oben auf die Kleinstadt ist fantastisch. Jeder, der Velas verlässt und nach Osten fährt, kommt automatiesch an diesem Ausguck vorbei
  • Neben der Kapelle und der Hauptkirche gibt es noch eine weitere Kirche, die schöne Igreja de São Francisco

 

Der Ausblick vom Miradoura auf Velas ist wunderschön!

Icon Besondere AktivitätenBesondere Aktivitäten

Im Südwesten der Stadt kann man von der kleinen Ermida Senhora do Livramento eine Wanderung auf den nahen, 161m hohen Berg Morro Grande unternehmen. Oben liegt ein alter Walfangausguck mit fantastischer Sicht auf das umliegende Meer und Velas. Die nah gelegene Insel Pico sieht man noch obendrein.

 

Der beeindruckende Morro Grande!

Icon AnreiseAnreise

Der Flughafen von São Jorge (SJZ) liegt sechs Kilometer Richtung Südosten. Der Flughafen wird nur von den Maschinen der SATA angeflogen. Direktverbindungen bestehen jedoch ausschließlich nach São Miguel und Terceira. Zu den anderen Inseln muss man entweder Fähre fahren oder umsteigen. Der einzige derzeit im Betrieb befindliche Fährhafen ist der von Velas. Die Fähren von Atlanticoline fahren mehrmals pro Tag zu den beiden anderen Triangel-Inseln Faial und Pico. Die Fähre die alle neun Inseln verbindet, fährt ausschließlich im Sommer und etwa 1x pro Woche.

 

Die Flughäfen der Azoren sind alle Highlights für sich – so auch der auf Sao Jorge.

Icon Von A nach BVon A nach B

Werktags verkehren die Busverbindungen von Velas aus wie folgt: Einmal pro Tag fährt ein Bus nach Rosais, zweimal täglich fährt ein Bus nach Calheta und ein Bus täglich fährt über Calheta bis Topo. Am Wochenende fahren noch weniger Busse.


Icon ÜbernachtungstippÜbernachtungstipp

Velas hat auch einen eigenen Campingplatz. Dieser liegt hinter der Schule und dem Sportplatz in der Bucht Baia de Entre-Moros. Das Areal hat uns allerdings nicht so gut gefallen wie die anderen Campingplätze auf São Jorge. Wir empfehlen Campern besser in Calheta zu übernachten.

 



UNSER FAZIT

Ein Aufenthalt in Velas ist fast selbstverständlich, da die meisten die Insel per Fähre erreichen. Aber auch wenn dem nicht so wäre, würden wir einen Besuch definitiv empfehlen. Übernachten würden wir aber lieber in einem anderen Ort.



Lies auch Folgendes

*Werbung