Níjar

Das große weiße „Dorf“. Hier versucht sich der Flair der winzigen, weißen Dörfer mit dem einer Kleinstadt zu vermischen. Das klappt leider nur zu Teilen. image/svg+xmlMadridCabo de Gata-NíjarNíjarGranadaGuadixMálagaRondaSevillaSpanienPortugalAndorraFrankreichMarokkoAlgerienAtlantischerOzeanMittelmeerBalearenKanaren~750km südl.

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Níjar ist eine sehr überschaubare Kleinstadt
  • Außerhalb des Zentrums ist es nicht besonders ansprechend
  • Der Ort liegt eine längere Fahrt von der Küste des Nationalparks „Cabo der Gata“ entfernt
  • Man fühlt sich in Níjar sehr sicher
  • Parken kann man fast überall

Icon SehenswertesSehenswertes

Unsere Lieblingsorte

  • Das Zentrum befindet sich um den Plaza La Glorieta (Rathausplatz) und ist wirklich schön
  • Kleine Gassen mit Häusern voller bunter Fassaden zieren die Innenstadt

Weitere Inspirationen

  • Die Kirche Iglesia Santa María De La Anunciación liegtt auf dem Plaza La Glorieta
  • In Níjar gibt es einige Keramikwerkstätte
  • Für alle Interessierten gibt es ein Naturkundemuseum


UNSER FAZIT

Níjar ist sehenswert, aber man muss nicht zwingend dort gewesen sein. Die Stadt an sich ist kein Knaller. Einzelne Teile und einige Sehenswürdigkeiten sind es dennoch absolut wert einmal vorbei zu schauen, wenn man in der Nähe ist. Es ist eben eine Stadt, in der man die umwerfenden Orte suchen muss. Hast du die schönen Stellen erst einmal gefunden, wirst Du die Stadt mit ganz anderen Augen sehen.

*Werbung