Madrid

Die Stadt der Städte. Spaniens Stern in der Mitte. Einfach umwerfend. image/svg+xmlMadridCabo de Gata-NíjarNíjarGranadaGuadixMálagaRondaSevillaSpanienPortugalAndorraFrankreichMarokkoAlgerienAtlantischerOzeanMittelmeerBalearenKanaren~750km südl.

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Madrid ist die unterschätzte Perle Spaniens in der Mitte des Landes. Hier triffst Du das authentische spanische Leben an
  • Die Stadt ist nicht allzu schlimm touristisch, verglichen mit anderen spanischen Großstädten
  • Auch toll im Herbst zu bereisen, da es häufig sehr lange noch warm ist
  • Ausflüge zu Toledo, Segovia und Salamanca sollte man unbedingt einplanen
  • Kostenlose Parkplätze gibt es bei der Universidad Complutense de Madrid (etwas außerhalb gelegen, aber von da aus kannst Du die Métro nehmen!) und ansonsten vor allem außerhalb der Stadtautobahn M30
  • Die Métro ist die beste Fortbewegungsmethode und verbindet alles super
  • Madrid ist eine grüne und gepflegte Stadt
  • Madrid ist auch eine sehr, sehr sichere Stadt. Wir haben uns zu jeder Tages und Nachtzeit sicher gefühlt. Die Stadt hat ein paar wenige raue Seiten in den Randbezirken. Im Sinne von man sollte da nicht um 2 Uhr nachts alleine rumlaufen und das war es dann auch schon!

Icon SehenswertesSehenswertes

Unsere Lieblingsorte

  • Madrid besteht aus unzähligen Parks. Unser Lieblingspark ist ganz klar der „El Retiro“. Der Park ist super groß und beherbergt viele Attraktionen. Einmal gibt es da den Kristallpalast ziemlich in der Mitte. Ganz in der Nähe befindet sich ein angelegter See, auf dem man Boot fahren kann. Wer auf der östlichen Seite des Parkes unterwegs ist, sollte unbedingt dem „Pabellón de los Jadrdines de Cecilio Rodríguez“ einen Besuch abstatten. Das ist ein wunderschön hergerichteter Teil des Parkes, in dem auch einige Pfauen zuhause sind
  • Der Matadero ist ein ehemaliger Schlachthof – über die Geschmackslosigkeit lässt sich streiten, der zu einem Kulturtreffpunkt mit Bars und Kneipen umfunktioniert worden ist und als Gebäude wirklich beeindruckt. In der Nähe gibt es einen kleinem botanischem Garten
  • La Latina ist ein total authentisches Viertel. Hier gibt es wenig Glanz, aber das Viertel strahlt durch seine Echtheit und seine bunten Gässchen
  • In den Gassen um das Viertel La Latina und Embajadores findet der große und bekannte Flohmarkt „El Rastro“ statt. Hier trifft sich alle Welt, um nach kleinem Schnick-Schnack zu suchen. Der Flohmarkt findet zwar auch unter der Woche statt, aber Sonntag ist der Haupt-Tag
  • Salamanca ist das absolute Hochglanz-Viertel mit einigen beliebten Shoppingstraßen. Hier sind aber eher die Highclass-Boutiquen vertreten
  • Es gibt viele, große Plätze. Gesehen haben sollte man auf jeden Fall den Plaza Mayor, Plaza de España und den Plaza de Cibeles sowie Sol
  • Sol: Treffpunkt aller Madrileñer und Touris. Ein sehr schöner Platz, aber immer seeehr voll!
  • Die Chocolateria San Ginés ist ein sehr berühmtes Churros-Café im Zentrum von Madrid. Die Churros sind wirklich sehr lecker und hier hat wohl auch schon die eine oder andere Berühmtheit gespeist, was die Bilder an den Wänden beweisen
  • Das Hauptleben der Stadt spielt sich zwischen der Einkaufsstraße Gran Via, der Puerta de Sol und dem Plaza Mayor ab
  • Die Gassen um den Plaza Mayors sind wunderschön und versprühen viel Flair!
  • Das Viertel Huertaes ist voller Restaurants und Kneipen und besonders abends zu genießen
  • El Templo Debod: Ein ägyptischer Tempel, der in Madrid wieder errichtet worden ist. Er befindet sich etwas hinter dem Plaza de España. Von dort hat man tolle Ausblicke über den Park Casa de Campo und einen Teil der Stadt

Weitere Inspirationen

  • Eine Fahrt mit der Seilbahn in den riesigen Park Casa de Campo ist immer toll. Der Park ist so groß, dass man eine mehrtägige Wanderung unternehmen könnte. Gerade in den abgelegeren Teilen des Parks trifft man oft auf keine Menschenseele. Auch von Casa de Campo hat man einen tollen Blick auf die Skyline Madrids
  • Madrid bietet so einige Museen. Die bekanntesten sind ganz klar der Prado sowie der Placio Real und das Museo de la Reina Sofia
  • Um den Palacio Real gibt mehrere wunderschöne Parks. Nicht alle sind zugänglich
  • Shoppen kann man auf der Gran Via und in unzähligen Shopping-Zentren. Unsere Favoriten sind „Principe Pio“ und „Islazul“
  • Malasaña ist das Ausgeh- und Kneipen-Viertel
  • Das Viertel Embajadores ist das Viertel der Straßenkunst
  • Das Viertel in der Nähe vom Matadero ist ein wildes Viertel mit Graffiti und sehr viel rauer als die restlichen Ecken, abgesehen von ganz im Norden. Die Ecke muss natürlich nicht auf den Besichtigungsplan, aber wenn ihr die wilden Ecken Madrids kennenlernen wollt, dann schaut doch mal vorbei. Das Kolosseum und das Planetarium könnt ihr dann gleich mitnehmen. Muss ja nicht unbedingt nach Einbruch der Dunkelheit sein – auch wenn wir Madrid echt für sehr entspannt und sicher halten!
  • Cool ist auch die besondere Brücke im Parque de la Arganzuela!
  • Der Bahnhof von Atocha ist ein wirklich schönes Gebäude. Innen gibt es einen kleinen botanischen Garten
  • Die Markthalle Mercado de San Miguel ist ebenfalls einen Besuch wert

Icon Secluded Time TippSecluded Time Tipp

  • Der Kino-Mittwoch im Cine Ideal: Mittwochs sind alle Filme sehr viel günstiger. Die Kosten betragen um die 5€. Die Filme sind meistens auf Englisch mit Untertitel. Das Kino befindet sich in der Nähe vom Plaza Mayor
  • Im Norden der Universitätsstadt gibt es einen dünnen Bach. Dort ist es wahnsinnig ruhig und die Natur wunderschön. Wir sind im Sommer oft hergekommen, um uns abzukühlen und die Stille zu genießen. Leider wird das Flussbett gerade umgeleitet, von daher ist es mit Sicherheit nicht mehr ganz so schön


UNSER FAZIT

Diese Stadt ist ein absolutes Muss und das sagen wir nicht nur, weil wir hier zehn Monate gelebt haben. Wer nach Spanien fährt, sollte sich Madrid, mit all seinem übersprudelnden Leben, auf keinen Fall entgehen lassen! Um den spanischen Lebensstil so wirklich auszuleben, gibt es nichts besseres als abends durch die Stadt zu schlendern, sich treiben zu lassen oder durch den Retiro zu spazieren.



Was gibt's in der Nähe?

  • Manzanares (Tolles Gebiet zum Wandern)
  • Segovia (Wunderschöne, historische Stadt)
  • Salamanca (Historische Studentenstadt)
  • Toledo (Beeindruckende Stadt der Kulturen, mit historischem Zentrum)
  • Parque de Atracciones de Madrid (Freizeitpark)
  • The Madrid Zoo Aquarium (Zoo und Aquarium)
  • Warner Parque (Themenpark)


Lies auch Folgendes

*Werbung