Guadix

Die usrprünglicheste Stadt Spaniens. Wer auf alte Behausungen und Höhlenwohnungen steht, der ist hier in seinem Element! image/svg+xmlMadridCabo de Gata-NíjarNíjarGranadaGuadixMálagaRondaSevillaSpanienPortugalAndorraFrankreichMarokkoAlgerienAtlantischerOzeanMittelmeerBalearenKanaren~750km südl.

Icon Gut zu WissenGut zu wissen

  • Außerhalb des Zentrums ist es sehr hässlich. Dort befinden sich viele Fabriken und die Bauweise ist nicht ansprechend
  • Tipp: Man muss die Kathedrale finden, dann findet man auch den schönen Teil des Ortes
  • Parken: Beim Mercadona gibt es kostenlose Parkplätze. Du erkennst sie an der weißen Umrandung. Dafür muss man ein wenig zum Zentrum laufen (ca. 15 Minuten)
  • Die Stadt ist nicht besonders touristisch

Icon SehenswertesSehenswertes

Unsere Lieblingsorte

  • Das absolute Highlight der Stadt sind die Höhlenwohnungen, die in einem ganzen Viertel in den Boden gegraben wurden
  • Der Anblick all der Schornsteine ist etwas sehr Besonderes
  • Es gibt kostenlose Aussichtspunkte über die Höhlenwohnungen hinweg und tolle Ausblicke über die ganze Stadt
  • Wer die Höhlen von innen sehen möchte: Man kann die Wohnungen gegen eine kleine – oder größere! – Spende besichtigen. Wer Geld sparen möchte kann auch einfach kostenlos in den Souvenir-Shop gehen, der sich auch in einer solchen Höhle befindet
  • Das Museum „De Costumbres Populares y Centro de Interpretación“ ist ebenfalls in einer der Höhlen
  • Die Cuevas dienten schon als Drehort für einige Filme
  • Die Höhlenwohnungen sind etwas schwierig zu finden: Am besten gibt man „Cuevas de Guadix“ bei ins Navi ein. Für Leute ohne Navi: Sie liegen im „Barrio de Cuevas“ in der Nähe der katholischen Kirche „Parroquia Nuestra Señora De Gracia“ (Von der Kathedrale im Zentrum sind es ca. 15 Minuten zu Fuß)
  • Die Höhlen kann man gut mit dem Auto anfahren und dort auch kostenlos parken

Weitere Inspirationen

  • Trópolis: ein altes Geschichtsmuseum, hier werden auch Handwerke gelehrt (unter anderem Brotbacken) – einige Kilometer von der Stadt entfernt gelegen
  • Kathedrale (Catedral De La Encarnación De Guadix)
  • Rund um die Kathedrale ist Zentrum und somit – abgesehen von den Cuevas – der schöne Teil des Ortes
  • Es gibt einige richtig schöne Gassen um die Kathedrale herum
  • Auch der „Plaza de las Palomas“ ist ein sehr schöner Platz
  • Der Mirador de la Magdalena ist ein Aussichtspunkt über die Stadt
  • Die Alcazaba ist eine alte Festungsanlage


UNSER FAZIT

Ja, man sollte die Stadt besuchen. Aber plane auf keinen Fall mehr als ein paar Stunden dort ein. In erster Linie solltest Du die beeindruckenden Höhlenwohnungen gesehen haben. Wer mag und gerne etwas abseits der Pfade unterwegs ist, sollte anschließend das Zentrum um die Kathedrale auskundschaften. Das Schöne an Guadix ist, dass hier noch keine Massen an Touristen täglich ein und aus gehen. Zumindest in der Vorsaison wirkt es absolut belassen und ruhig.



Lies auch Folgendes

*Werbung